Montag, 14. Juni 2010

Tag 4: Mein Hassbuch.



Nein, dies ist es nicht, das Hassbuch. Das ist nur die Hinleitung. Auf die Gefahr hin, widerlich anmaßend zu klingen: ich hasse gar kein Buch.

Zugegeben, hier und da packt mich mal eine Art fassungslose Verachtung, aber im Grunde genommen waren mir auch dieses Bücher ein perverses Vergnügen, weil meiner Abneigung eine gewisse Leidenschaft innewohnte. Hat ja auch was.

Kommentare:

unddaslebengehteinfachimmerweiter hat gesagt…

Das Wort "hassen" finde ich auch schwierig.Da musste ich auch lange überlegen, es ist schwierig, Bücher so mit einem Wort "abzuurteilen". Aber es macht auch Spaß, mal wieder in seinen Büchern zu stöbern.

lizzz hat gesagt…

Das stimmt. Ich musste leider feststellen, dass ich über ganz viele Bücher, die auf die Liste gehören, hier schon geschrieben habe. Kein Wunder bei einem Buchblog. Naja, das erleichtert mir die Arbeit oder erschwert sie mir, je nachdem, wie oft ich mich wiederholen will ;)