Donnerstag, 7. Mai 2009

John Irving Interview

Weil es so gut zu den letzten beiden Einträgen passt: Der großartige John Irving über das Schreiben, warum man den Leser nicht aus den Augen verlieren sollte und wie es ist, Teile seiner Persönlichkeit wildfremden Leuten preiszugeben.






Ganz was anderes: Akuter kurzer Anfall von Verzweiflung! Beneide die Mädels von den Mode- und Kunstblogs! Die sind immer so bildlastig. Sieht viel schöner aus und ist viel weniger sperrig. Aber was willste machen. Immerhin kriegt Ihr heute ein Video. Ist der größte Kompromiss, den ich Euch anbieten kann, nech?

Keine Kommentare: