Freitag, 13. Februar 2009

Ein Buch muss die Axt sein


...für das gefrorene Meer in uns.

Das sagt Kafka, und wisst Ihr was? Der hat Recht. 

Aber Kafka hin oder her, dies hier will nicht intellektuell sein, sondern echt. Die Bücher, über die ich hier rede, sind vollkommen willkürlich und nach gar keinen Gesichtspunkten ausgewählt. Sie können so genannte "Literatur" sein, müssen aber nicht. Manchmal liest man eben auch mit Begeisterung Schund. 



Aber eines haben sie alle gemeinsam: Ich mag sie, und ich möchte, dass auch andere Leute sie mögen.

In diesem Sinne: Read on!

Keine Kommentare: